Tag Archives: Patentrecht

USPTO Rejections

Gene Quinn hat in seinem Blog IPWatchdog einen interessanten Artikel geschrieben zum Thema „Understanding Patent Examiner Rejections“. Er behandelt
– Rejection of Claims
– Rejections Contrasted With Objections
– Rejections Based on Prior Art
– Final Rejection
mit vielen Links zu den entsprechenden Regelungen des US-Patentrechts.

Zu finden hier

Bundestag beschließt Gesetzesinitiativen zum geplanten EU-Einheitspatent

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags haben in der vorigen Woche zwei Gesetzesinitiativen beschlossen, mit denen sie das EU-Einheitspatent und die zugehörige Gerichtsbarkeit in nationales Recht umsetzen wollen. Damit wurde die Basis für eine Ratifizierung der entsprechenden Übereinkommen durch Deutschland geschaffen.

Mehr dazu vom zuständigen Bundesministerium der Justiz: www.bmjv.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2016/05252016_Europaeische_Patentreform.html

 

Gerade erschienen: CIP-Report

Die aktuelle Ausgabe  2/20I5 des CIPReports ist erschienen und kann auf der Webseite des Zentrums für Gewerblichen Rechtsschutz heruntergeladen werden:

www.gewrs.de/cip-publikationen/cip-report/aktueller-report.html

Aus dem Inhalt:
EuGH
Unterlassungsanspruch ohne Ungültigerklärung der anderen Marke S. 30
EuGH weist Spaniens Klagen gegen das einheitliche EU-Patent ab S. 36
EPA
Patentierbarkeit eines Erzeugnisanspruchs für Pflanzen und Pflanzenteile S. 36
BGH
Providerhaftung für Marktplatzangebote bei eigens geschalteten
Werbeanzeigen

Quelle: Zentrum für Gewerblichen Rechtsschutz

Software-Patente

Eine neue Veröffentlichung in der Reihe Fraunhofer ISI Discussion Papers:
„Patentierung computerimplementierter Erfindungen – Aktuelle Rechtslage und ökonomische Implikationen“

Ziel der Veröffentlichung ist es, die Vor- und Nachteile des Patentsystems aus ökonomischer Sicht zu beschreiben und die Unterschiede des europäischen und ame-rikanischen Systems in Bezug auf Patentierung von CIE (computerimplementierten Erfin-dungen) herauszuarbeiten. Hierbei wird vor allem auch auf die historischen Entwicklungen eingegangen, die zu diesen Unterschieden geführt haben. Im Anschluss daran wird empirisch dargelegt, ob und inwiefern sich die tatsächliche Patentierungspraxis in Bezug auf CIE am Europäischen Patentamt (EPA) und Amerikanischen Patent- und Markenamt (USPTO) unterscheidet.

Dies soll vor allem dazu dienen, sich einen Überblick über die gegenwärtige Faktenlage in Bezug auf die Patentierung von CIE zu verschaffen und deren ökonomische Implikationen nachvollziehen zu können. Die anschließende empirische Analyse zeigt auf, von welchen Größenordnungen man ausgehen muss, wenn von Patentierung im Bereich CIE die Rede ist.

Kostenloser Download: http://www.isi.fraunhofer.de/isi-wAssets/docs/p/de/diskpap_innosysteme_policyanalyse/discussionpaper_46_2015.pdf

Some statistics on Patent Litigation

Lex Machina Releases 2014 Patent Litigation Year in Review

Lex Machin released its second annual Patent Litigation Year in Review report, providing unparalleled depth of insight into the major patent litigation trends of 2014 and the forces behind them.

The report paints a picture of a turbulent, if historic, year for patent litigation. Congress declared patent reform legislation a top priority and the U.S. Supreme Court weighed in on a record total of six patent casesand handing down its first decision in more than 30 years on computer-based patentable subject matter in Alice v. CLS Bank.

Meanwhile, patent litigation filing trends took a surprising turn: the second half of 2014 saw a dip in the number of new district court case filings, while Patent Trial and Appeal Board activity swung upward compared to recent years.

Further information:
https://lexmachina.com/media/press/lex-machina-releases-2014-patent-litigation-year-in-review/

Non Practicing Entities (NPE) in Europe

Guest Post by Peter Arrowsmith. Arrowsmith is a patent attorney and partner at the London based firm Cleveland IP.

Non practicing entities (NPEs) are a familiar part of the IP landscape in Europe, just as they are in the US. However, NPE activity has historically been lower in Europe. This article analyses the present situation in Europe compared to the US. In addition, we analyse how NPE activity might develop in Europe with the anticipated arrival of the Unified Patents Court (UPC).

http://patentlyo.com/patent/2015/01/practicing-entities-europe.html

No difference between „to contain“ and „to comprise“

The words „comprising“, „consisting of“ or „containing“ count among the most discussed words in the patent-related case-law.

In the decision T 0056/08 the respondent/opponent had argued that an amendment from „to comprise“ to „to contain“ infringes Art. 123(2) EPC.

Respondent’s argument that the verb „to contain“ has a more restrictive meaning than the verb „to comprise“, the Board would point out that the general meaning of the verb „to contain“ is „to have in it“, „to hold“, „to include“, „to encompass“ or „to comprise“.

Entscheidung der Beschwerdekammer des Europäischen Patentamts

http://www.epo.org/law-practice/case-law-appeals/pdf/t080056eu1.pdf

1 2