Erweiterung bei der DEPATISnet-Volltextsuche

Nachdem die DEPATISnet-Volltextsuche bereits für die EP-Dokumente ermöglicht wurde (siehe WissensWert Newsletter vom Januar 2017) sind nun auch die vollständigen Texte der PCT-Patentveröffentlichungen suchbar.

Dabei gilt folgende Einschränkung: PCT-Dokumente werden in arabischer, chinesischer, englischer, französischer, deutscher, japanischer, koreanischer, portugiesischer, russischer oder spanischer Sprache publiziert. Eine Recherche ist jedoch nur in den Sprachen mit lateinischen Schriftzeichen möglich, also nicht in arabischer, chinesischer, japanischer, koreanischer und russischer Sprache. Für PCT-Veröffentlichungen in diesen Sprachen können die Zusammenfassungen in Englisch und Französisch recherchiert werden.

Quelle: DPMA

Alternativ ist eine Volltextrecherche in Patentveröffentlichungen in Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch und Russisch in der Originalsprache unter Verwendung der Schriftzeichen dieser Sprache in der WIPO-Patentdatenbank PATENTSCOPE möglich, empfehlenswert ist die Verwendung von CLIR (siehe WissensWert Webinar zu PATENTSCOPE am 25. April 2017)