Neu im EPO Patentregister

Im EPO Patentregister wurde die Analyse der Rechercheergebnisse verbessert, indem die Darstellung an die Espacenet-Trefferliste angepasst wurde:

– Die Trefferliste kann jetzt sortiert werden, wenn die Trefferzahl unter 500 liegt.

– Bei Ansicht von einzelnen Dokumenten kann in allen Ansichtsoptionen zum nächsten oder vorigen Dokument gesprungen werden.

Weitere Verbesserungen betreffen das Vereinigte Register, das für erteilte Patente zusammengestellt wird und ausgewählte Informationen direkt aus den nationalen Registern der Vertragsstaaten anzeigt. Bisher beteiligen sich neun Patentämter am Vereinigten Register, weitere Länder werden folgen.