Category Archives: Innovation und Schutzrechte

Patentrisiken vermeiden

In einer Veröffentlichung der Universität Twente analysiert die Autorin Cvetanka Koceva die Aufmerksamkeit von kleinen Unternehmen der High-Tech-Branche für die Bedeutung und die Risiken von Patenten und Patentinformation. Aufgrund mangelnder Kenntnisse und Ressourcen kommen häufig erst durch einen Patentstreit Patentrecherchen, insbesondere FtO-Recherchen, und die Anmeldung eigener Patente in den Fokus. Die Untersuchung basiert auf einer Literaturstudie und Interviews.
Die Veröffentlichung kann hier kostenlos heruntergeladen werden:
http://essay.utwente.nl/70212/1/koceva_ba_bms.pdf

Non-disclosure agreements

UK IPO – IP Health Check booklet on Non-disclosure agreements

The booklet, Non-Disclosure Agreements (NDA) PDF document(750Kb), gives information and guidance about what is needed to consider when disclosing an invention, includes example NDA templates. Download here

The booklet forms part of the UK IPO IP Health Check series, a suite of booklets and online tools for business which have been developed by UK IPO to help identify intellectual assets and advise how best to exploit and protect them.

 

Neue EU-Richtlinie Studie zu Geschäftsgeheimnissen

Nach der Veröffentlichung einer Studie zu Geschäftsgeheimnissen und vertraulichen Geschäftsinformationen im Binnenmarkt hat die Europäische Kommission den Entwurf einer Richtlinie vorgelegt, die eine gemeinsame Definition des Begriffs „Geschäftsgeheimnis“ vorsieht und Wege aufzeigt, wie Opfer einer rechtswidrigen Aneignung von Geschäftsgeheimnissen eine Wiedergutmachung erlangen können. Die Richtlinie soll es den nationalen Gerichten erleichtern, Fälle einer rechtswidrigen Aneignung vertraulicher Geschäftsinformationen zu behandeln und Produkte, durch die Geschäftsgeheimnisse verletzt werden, vom Markt zu nehmen. Gleichzeitig soll es für die Opfer rechtswidriger Handlungen leichter werden, Schadenersatz zu erhalten.

Text der vorgeschlagenen Richtlinie

RKW Strategiemappe „Innovation managen“

Das RKW Kompetenzzentrum hat die Strategiemappe „Innovation managen“ herausgegeben. Darin werden fünf Erfolgsfaktoren für das Innovationsmanagement beschrieben, die vor allem kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen sollen, Innovationen erfolgreich umzusetzen. Zu einem Einführungsteil gibt es fünf Faktenblätter: Innovationsstrategie, Innovationsprozess, Innovationscontrolling, Innovationskultur, Markt- und Kundenorientierung

Die Strategiemappe kann beim RKW Kompetenzzentrum, einer gemeinnützigen Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e.V., kostenfrei heruntergeladen werden:

www.rkw-kompetenzzentrum.de/nc/aktuelles/aktuelle-news/einzelansicht/article/strategiemappe-innovation-managen

1 2