Category Archives: Nichtpatentliteratur

SureChem

SureChemOpen is a free resource for researchers, information professionals and others who need browser-based access to patent chemistry. It is also designed for database and content providers who want to link their chemistry content with patents – with no pay wall barrier for their users, SureChemOpen enables true integration of patent chemistry with the scientific community.

https://surechem.com

Nichtpatentliteratur – BIOSIS

BIOSIS Previews enthält Nachweise der internationalen Literatur aus Biologie (Zoologie, Botanik, Mikrobiologie), Human- und Veterinärmedizin, Biochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Umweltforschung mit Schwerpunkt Nordamerika und Europa.

Quellen sind über 5.500 internationale Serien, Konferenz- und Symposiumsberichte, Bücher und Patente aus den USA (ab 1985). Suchbar sind bibliografische Angaben, Deskriptoren  und Zusammenfassungen (bei ca. 50 Prozent) sowie die CAS-Nummern für chemische Verbindungen.

Hersteller: Thomson Reuters
http://thomsonreuters.com/biosis-previews/

Compendex

Compendex (COMPuterized ENgineering inDEX) gehört mit 15 Millionen Dokumenten zu den größten Informationsquellen für technische Literatur. Regelmäßig werden über 5000 wissenschaftliche und technische Fachzeitschriften und weitere Quellen, auch Forschungsberichte und Konferenzbeiträge, ausgewertet. Es werden die Fachgebiete Anlagen- und Maschinenbau, Elektrotechnik, Bau- und Chemieingenieurwesen, Bergbau abgedeckt.

Zu jedem Artikel wird ein Dokument erstellt mit bibliografischen Daten, Titel und Zusammenfassung in englischer Sprache und spezieller Indexierung mit Thesaurus. Der Bestand geht zurück bis 1970, außerdem wird der Ei Backfile mit Daten bis 1884 angeboten. Bei den wöchentlichen Aktualisierungen werden jeweils etwa 12.000 neue Dokumente ergänzt.

Die Datenbank wird produziert von Elsevier Engineering Information und über deren Plattform Engineering Village www.engineeringvillage.com kostenpflichtig angeboten. Zugriff ist außerdem über internationale Datenbankanbieter (STN, Questel, Dialog u.a.) möglich.

Weitere Informationen: http://ei.org/compendex

DOMA® Maschinenbau und Anlagenbau – Datenbank für Nichtpatentliteratur

DOMA ist eine kostenpflichtige Datenbank mit ca. 1.920.000 Fachinformationen seit 1970 aus den Gebieten Maschinenbau, Anlagenbau und Fertigungstechnik. Ausgewertet wird deutsche und internationale wissenschaftliche und angewandte Fachliteratur (Zeitschriften, Konferenzberichte, Forschungsberichte und Dissertationen, andere schwer zugängliche Literatur). Jede Informationseinheit beinhaltet Bibliographie, deutsch- und/oder englischsprachige Abstracts und Schlagwörter (Deskriptoren mit Thesaurus). Suchsprache: deutsch und englisch, Aktualisierung: wöchentlich

Quelle: WTI-Frankfurt eG – Wissenschaftlich-Technische Information www.wti-frankfurt.de

INSPEC – Datenbank für Nichtpatentliteratur

INSPEC ist mit 13 Millionen Dokumenten eine der größten Datenbanken zu technischer Literatur aus den Gebieten Maschinenbau und Produktionstechnik, Elektrotechnik und Elektronik, Physik, Computer und Steuerungstechnik sowie Informatik. Regelmäßig werden über 4000 wissenschaftliche und technische Fachzeitschriften und weitere Quellen, u.a. Konferenzbeiträge, ausgewertet. Zu jedem Artikel wird ein Dokument erstellt mit bibliografischen Daten, Zusammenfassung, spezieller Indexierung und seit Kurzem auch IPC(!). Der Bestand geht zurück bis 1969, außerdem wird ein Archiv mit Daten bis 1898 angeboten.
Die Datenbank wird produziert vom IET, der britischen Institution of Engineering and Technology. Zugriff ist direkt auf Subskriptionsbasis oder über internationale Datenbankanbieter (WTI, STN, Thomson, Questel, Dialog u.a.) möglich.
Weitere Informationen: www.theiet.org/inspec

1 2